• Start
  • >Bibliotheken
  • >Bibliotheksporträts
  • >Bruck, Marktbücherei
  • Partner


    Bayerische Staatsbibliothek
    Bibliothekarische Fortbildung in Bayern
    Bibliotheksportal Fachstellen-Server
    Mailingliste der ÖBs in Bayern
    Leseforum Bayern

    Bibliotheksporträts

    Bruck in der Oberpfalz
    Umzug in einen Neubau am Marktplatz
     

    Die neue Bibliothek in zentraler Lage
    Blick in die Bücherei
    Theke
    Brunnen mit in Mosaiktechnik gestalteten Bücherwürmern - in Zusammenarbeit mit der Regensburger Künstlerin Renate Haimerl-Brosch
    (Fotos LFS)
    Größere Bilder in der Bildergalerie!

    Anfang Oktober 2007 öffnete die neue Marktbibliothek in Bruck in der Oberpfalz ihre Pforten und präsentiert sich nun in zentraler Lage am Marktplatz auf 150 qm im Erdgeschoss des neu errichteten "Multerer-Komplexes". Bücher, DVDs und CDs stehen in ansprechenden Räumlichkeiten und großzügig aufgestellt zur Mitnahme bereit. Neues Mobiliar wurde angeschafft und in der Kinderecke lädt ein solide gebautes Spielhaus zum Verstecken, Lesen oder Kasperltheaterspiel ein. Für 5.000 Medien mussten ein Umzug von den alten Räumlichkeiten im Rathaus ins neue Domizil bewältigt werden sowie die Erfassung mit der neu eingeführten Bibliotheks-Software, mit welcher nun die Ausleihe über EDV erfolgt. Auch für die Benutzer der Bibliothek stehen Computerarbeitsplätze mit kostenlosem Internetzugang zur Verfügung.

    En kleines Büchereicafé lädt zum Verweilen und Schmökern ein und bei Bedarf serviert das Büchereiteam gerne frisch gebrühten Kaffee. Die Regale sind mit Rollen versehen und bieten somit die optimale Voraussetzung für eine zukünftig verstärkte Veranstaltungsarbeit. Erfolgreich hat das Bibliotheksteam seit der Eröffnung bereits eine lange Lese-Nacht zum Erscheinen des letzten Bandes von Harry Potter durchgeführt, welche 50 kleine und große Fans des Zauberlehrlings anlockte.

    Den Brunnen mit in Mosaiktechnik gestalteten Bücherwürmern, welcher am hinteren Ausgang der Bibliothek die Blicke auf sich zieht, haben Schüler in Zusammenarbeit mit der Regensburger Künstlerin Renate Haimerl-Brosch (www.atelier-punkt.de) gestaltet. Wenn im Sommer 2008 die Bauarbeiten im neuen Areal abgeschlossen sind, ist dieser Platz bei schönem Wetter wie geschaffen für die Lektüre im Freien.

    Mit dem Umzug in den Neubau wurden die Öffnungszeiten wesentlich erweitert und die Marktbibliothek ist nun von Dienstag bis Samstag an jedem Tag geöffnet. Ein Team von mehreren Frauen steht für die Ausleihe und bei Fragen bereit. Reges Interesse signalisierte die Bevölkerung bereits am ersten Öffnungstag, an welchem zahlreiche Bürger und Bürgerinnen die Gelegenheit zur Besichtigung nutzten. Seitdem kann über einen Mangel an Besuchern nicht geklagt werden. In der kurzen Zeit seit der Eröffnung hat sich die Anzahl der aktiven Leser bereits nahezu verdoppelt. Büchereileiterin Brigitte Vogl zeigt sich optimistisch und erwartet auch künftig eine weitere positive Entwicklung der Benutzerzahlen. Sie ist zuversichtlich, dass die neue Marktbibliothek sich rasch zu einem unentbehrlichen Bestandteil des Brucker Kulturlebens entwickeln wird.

    Heike Munz

     

    Weiter zu den  Kenndaten

    Weiter zur  Bildergalerie (PDF)

    Materialien

    Bildergalerie  

    (PDF)

    Kenndaten

     

     

    Bibliotheksporträts

    Bauberichte und Bildergalerien Was sind die Trends bei Bibliothekskonzeption, Bau, Einrichtung und Technik?
    In unseren Bibliotheksporträts stellen wir Ihnen neu eingerichtete bayerische Bibliotheken mit Kenndaten vor. Bibliotheksporträts ansehen!
    © Bayerische Staatsbibliothek